Z. braucht jemanden, der ihn aushält und versteht,

Z. braucht jemanden, der ihn aushält und versteht, denke ich, und dann denke ich an Ruth: Z. hat Ruth. Z. hat, was er braucht.
Z. hat, was er braucht, und ich nicht, und das, genau das, hat schon die Sache mit G. zum Kippen gebracht.